Segelyacht "Berliner Bär"


Unser großer Stolz und Schatz ist die zu DDR-Zeiten von 1962 –1965 auf dem Vereinsgelände gebaute Hochseeyacht „Berliner Bär“ die im September 1965 zur großen Fahrt ins Mittelmeer auslief. Im Mai 1966 legten Yacht und Mannschaft unbeschadet im Hafen von Stralsund wieder an.
Der Heimathafen der Hochseeyacht war, ist und bleibt der Segel-Club-Flakensee in Woltersdorf.
Jedes Jahr segelt die Yacht auf den Meeren und nimmt gern interessierte Gäste mit an Bord.

Das Schiff wird auch für Ausbildungstörns für Vereinsmitglieder und für Jugendtörns genutzt.

Bei Interesse einfach beim Sportwart-See melden.